Zum Inhalt springen →

Kategorie: Vereinsnachrichten

Wir sind dabei!

Ab sofort ist die verpflichtende Registrierung bei Betreten unseres Vereinsgeländes auch über die digitale App Chekko möglich.

Laden Sie sich hierzu die Chekko – App aus Ihrem App – Store auf Ihr Handy, registrieren Sie sich und schon kann es los gehen.

Auf der Reitanlage finden Sie an unterschiedlichen Stellen unseren Chekko – Code. Scannen Sie diesen über die App ab und schon sind Sie registriert! Bei Verlassen der Anlage können Sie mit nur einem Klick wieder ausschecken.

Weitere Hintergrundinformationen erhalten Sie über die homepage des Betreibers!

Die App können Sie direkt hier downloaden! Einfach mit dem Handy scannen!

Kommentare sind geschlossen.

Förderunterricht in Springen & Dressur

Wir dürfen wieder unterrichten! Mit Veröffentlichung der neuen Corona – Schutzverordnung am 22.02.2021 wurde den Reitschulen die Möglichkeit des Einzelunterrichtes gegeben. Wir freuen uns darüber sehr und starten mit unserem Förderunterricht in Springen und Dressur. 

Der Unterricht findet ausschließlich im Einzelsetting statt. Zuschauer sind, abgesehen von Begleitpersonen bei minderjährigen Reitern und Fahrern, leider nicht erlaubt. Wir freuen uns dennoch über die ersten Schritte „zurück zur Normalität“!

Zur Anmeldung senden Sie bitte eine Whatts App an die Telefonnummer des Reitvereines, mit der Angabe Ihres vollständigen Namens und der gewünschten Disziplin. Wir werden mit Ihnen telefonischen Kontakt aufnehmen und entsprechende Termine vereinbaren.

Die Telefonnummer lautet: 

0151 – 46207050

Kommentare sind geschlossen.

Corona – Schutzkonzept Februar 2021

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage und den angeordneten Maßnahmen unserer Landesregierung zur Eindämmung einer Corona-Virus-Pandemie, bitten wir alle Vereinsmitglieder sowie Besucher unserer Reitanlage die folgenden Verhaltensweisen zu beachten.

Die im Folgenden dargestellten Handlungsweisen basieren auf der zum 22.02.2021 geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW und dessen Auslegung durch den Pferdesportverband Westfalen und der Reiterlichen Vereinigung.

Was passiert, wenn die Maßnahmen nicht eingehalten werden?

Öffentliche und auch private Sportstätten werden durch die kommunale Ordnungsbehörde der Stadt Recklinghausen überprüft. Werden bei einer solchen Überprüfung Verstöße gegen die Corona – Schutzauflagen festgestellt, so können Ordnungsgelder in Höhe von bis zu 5000,00€ für den Verein und 250,00€ für die Person selbst erhoben werden. 

Konkret bedeutet dies: Werden die vorgegebenen Hygiene– und Schutzmaßnahmen seitens der Vereinsbesucher nicht berücksichtigt und infolgedessen ein Verstoß durch eine kommunale Ordnungsbehörde festgestellt, so wird es dem Reitverein Recklinghausen nicht möglich sein, seinen Fortbestand weiter aufrecht zu erhalten.

Was bedeutet die neue Verordnung für den Reitsport und die Versorgung der Pferde?

Die Nutzung privater und öffentlicher Sportstätten ist zum aktuellen Zeitpunkt eingeschränkt. Es gilt zu unterscheiden, dass ein sportliches Reiten der Pferde ausschließlich auf den Außenplätzen des Reitvereines erfolgen darf. Die Reithallen sind alleinig aus Gründen des Tierschutzes, zur Bewegung der Pferde und zum Zwecke der Gesunderhaltung zu nutzen. Eine Nutzung der Reithalle im sportlichen Sinne ist nicht zulässig.

Ist die Personenanzahl auf Reitplätzen begrenzt?

Die maximale Personenzahl für die Nutzung von Reitplätzen ist begrenzt. Es gilt 200 qm pro Pferd und Reiter. Auf den Außenreitplätzen darf allein, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstandes geritten werden. Beim sportlichen Reiten ist ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.

Ist die Personenzahl in der Reithalle begrenzt?

Der Reitverein Recklinghausen verfügt über zwei Reithallen. In der größeren (alten) Reithalle sind 5 Pferde zulässig. In der neueren Reithalle 4 Pferde. Eine Konkretisierung zur Personenanzahl innerhalb der Reithalle besteht nicht.

Findet ein Reitunterricht statt?

Seit dem 22.02.2021 ist ein Einzelunterricht auf dem Außengelände des Reitvereines erlaubt. Dieser wird ausschließlich über den Vorstand des Reitvereines organisiert und von vereinseigenen Reitlehrern umgesetzt. Externe Reitlehrer sind nicht zugelassen. Nähere Informationen werden über die vereinsinternen Kommunikationswege verteilt.

Unter welchen Bedingungen erfolgt die Versorgung der Pferde?

Für die Betreuung der Pferde (beispielsweise Pflege und Bewegung) ist keine zeitliche Begrenzung definiert worden (keine Zwei-Stunden-Regel).

Da Abstände eingehalten und auch die Anzahl der anwesenden Personen gemäßigt sein muss, ist ein Schwerpunkt auf die Pflege, Bewegung und Gesunderhaltung des Pferdes zu legen.

Im Sinne des Tierschutzes ist eine Bewegung des Pferdes auch in den Reithallen möglich. Hierbei wird in den Kernzeiten eine Beaufsichtigung durch ausgewählte Vereinsmitglieder / Vereinsangestellte gewährleistet. Nicht jeder Reiter oder Pferdebesitzer ist in der Lage, sein Pferd ohne Aufsicht und Anleitung sicher und gesunderhaltend zu führen. Hierfür stehen die bereits erwähnten Aufsichtspersonen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Schulpferde werden im gleichen Setting wie Privatpferde bewegt. Hierbei nutzt der Verein die zur Verfügung stehenden und geeigneten Vereinsmitglieder als Unterstützung. Der Vereinsvorstand ist alleinig nicht in der Lage, sämtliche Schulpferde dem Tierschutz entsprechend zu versorgen, zu pflegen und zu bewegen.

Was muss ich vor Ort beachten?

Wegeführung
Es ist eine besondere Wegeführung in den Vereinsgebäuden installiert. Dieses „Einbahnstraßen-System“ ist durch verschiedene Wegweiser beschildert. Insbesondere in der Hauptstallgasse ist der vorgegebene Rundlauf zwingend zu befolgen.

Handdesinfektion
An den Eingängen unserer Stallgebäude stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bei Betreten der Gebäude bitten wir um ein gründliches Händewaschen in den Sanitärräumen sowie um das zwischenzeitliche Nutzen von Desinfektionsmitteln.

Registrierungspflicht
Jeder Besucher der Reitanlage ist verpflichtet, seine Anwesenheit schriftlich zu registrieren. Entsprechende Listen liegen in den jeweiligen Stallgassen aus. Die Anwesenheitszeiten sind, entsprechend der Dauer der notwendigen Versorgung des Pferdes sowie der Dauer der Ausübung des Reitsportes, zu mäßigen.

Mindestabstand
Auf der gesamten Reitanlage ist ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zu wahren. Auf den Außenreitplätzen ist zwischen den sportlich gerittenen Pferden ein Mindestabstand von 5 Metern zu wahren.

Maskenpflicht
In sämtlichen Gebäuden gilt Maskenpflicht. Hiermit ist das Tragen handelsüblicher Mund-Nasen-Schutzmasken oder Alltagsmasken gemeint. Dies gilt sowohl für den Bereich der Stallungen also auch für den Aufenthalt in der Reithalle. Lediglich der aktive Reiter ist von dieser Regelung ausgenommen.

Versorgung und Satteln der Pferde In der Hauptstallgasse stehen 4 gekennzeichnete Anbindeplätze zur Verfügung. Das Vorbereiten der Pferde erfolgt wie bisher durch die Reiter selbst, ggf. unter Mithilfe einzeln benannter Helfer. Einzelne Räume, wie zum Beispiel die Sattelkammer, der Pflegeraum, das Büro, etc., dürfen nur durch eine Person betreten werden. Beim Ein- und Austreten in und aus diesen Räumen ist auf das Einhalten des gebotenen Abstandes zu achten.

Für jedes Pferd ist eigenes Putzzeug zu benutzen und nach der Benutzung zu reinigen und ggf. die Griffflächen zu desinfizieren.

Nach dem Abpflegen der Pferde ist wiederum der Sanitärbereich aufzusuchen und sich abermals gründlich die Hände zu waschen sowie ggf. zu desinfizieren, bevor der Heimweg angetreten wird.

Ansprechpartner in Belangen der Corona – Pandemie Herr Dietmar Bendorf, 2. Vorsitzender des LRFV Recklinghausen e.V., ist Ansprechpartner für Behörden und weitere Organisationen in Fragen der Corona – Pandemie.

Was tun bei Krankheitssymptomen Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Pferdesportanlage nicht betreten. Bitte wenden Sie sich ggf. an Ihr zuständiges Gesundheitsamt oder an Ihren Hausarzt zur weiteren Abklärung.

Aufenthaltsbereich / Reiterstübchen Das Reiterstübchen ist bis auf weiteres geschlossen. Es findet ein Abverkauf einzelner Waren statt. Es findet kein klassischer gastronomischer Betrieb statt.

Die Tribüne ist aufgrund der kälter werdenden Jahreszeit und möglicherweise schlechter Witterungsbedingungen geöffnet. Die hier speziell positionierten Sitzmöglichkeiten sind zu nuten. Eine Gruppenbildung ist nicht gestattet. Bitte halten Sie Abstand!

Kommentare sind geschlossen.

„Scheine für Vereine“

Unser Reitverein Recklinghausen nahm ab November diesen Jahres an der Aktion „Scheine für Vereine“ der Supermarkt – Kette REWE teil. Wir freuen uns über bislang 902 eingereichte Vereinsscheine und bedanken uns herzlich bei allen Unterstützern!

Für die gesammelten Vereinsscheine konnten diverse Prämien bestellt werden. Dieses Jahr stand die Ausstattung eines Pommes- und Currywurst – Standes im Fokus. Der Imbissstand ist jetzt komplett, mit einer Induktions – Doppelkochplatte und insgesamt drei Kaltzonenfritteusen! 

Bald gibt es Pommes am Fließband!

Kommentare sind geschlossen.

Gruß zum Jahreswechsel

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Es wird uns allen aufgrund seiner vielen besonderen Situationen nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Ungeahnte Einschränkungen in beruflichen und privaten Bereichen prägten den Jahreslauf. Familien wurden und werden vor Herausforderungen gestellt, die Bewältigung des Lebensalltages wird für manche zu einer Belastungsprobe. Freunde vermissen Geselligkeit, Heiterkeit und das vertraute Miteinander der liebsten Mitmenschen. Selbstverständliche und liebgewonnene Routinen wurden auf den Kopf gestellt oder es musste sogar ganz und gar auf sie verzichtet werden. 

Ein kleines Virus hat ausgereicht, damit unser aller Leben aus den Fugen gerät.

Auch unseren Reitverein hat das vergangene Jahr vor viele Herausforderungen gestellt. Schutzmaßnahmen mussten getroffen, Pferde versorgt und sicherlich viele Reitschüler aufgrund des ausbleibenden Reitunterrichtes getröstet werden. Auch zurzeit erleben wir, aufgrund des erneuten Lockdowns, einen weiteren Stillstand.

Gleichzeitig konnten wir im vergangenen Jahr auf die großartige Unterstützung, Kreativität und den Fleiß unserer Vereinsmitglieder, Einstaller*innen und Reitschüler*innen sowie deren Familien zählen.

Wir freuen uns, zwei neue Reitlehrerinnen in unserem Team begrüßen zu können! Vielen Dank für Eure Kreativität und Euren Einsatz – herzlich Willkommen!

Seit Frühjahr dieses Jahres konnte eine neue Kooperation mit unserem benachbarten Landwirt Familie Schnetger begrüßt werden. Zusätzliche Weideflächen und 15 weitere Boxen konnten so unserem Reitverein zur Nutzung zugesprochen werden. Besonders freuen wir uns natürlich darüber, dass die neu gepachteten Boxen nahezu alle vermietet sind und begrüßen unsere neuen Einstaller*innen aufs Herzlichste!

Mit viel Engagement konnte ein erfolgreiches und den Corona – Schutzbedingungen entsprechendes Reitturnier veranstaltet werden. Die sportlichen Erfolge waren trotz geringer Trainingsmöglichkeiten im Voraus beachtlich und der Spaß kam trotz Abstand natürlich nicht zu kurz!

Viele neue Ideen wurden entwickelt und warten nun auf Ihre Verwirklichung, nach und vielleicht auch trotz Corona. Gestalten Sie mit uns zusammen – gestalten WIR unseren Reitverein mit Herz und sportlicher Ambition!

Mit Ihrer Hilfe konnten wir die herausfordernden Zeiten bisher erfolgreich meistern. Dafür noch einmal vielen lieben Dank an alle Unterstützer!

Für Ihre Verbundenheit möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Gerade in Zeiten wie diesen bildet diese Verbundenheit ein festes Fundament, das trägt und standhält.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für 2021!

Ihr / Euer Vereinsvorstand

Kommentare sind geschlossen.

Cavaletti für die Reiterjugend

Auch in diesem Jahr nimmt der Reitverein Recklinghausen an der Spendenaktion „All for Vest Future 10“ der Sparkasse Vest teil. Hierbei gilt es viele, viele Sterne zu sammeln! 

Je mehr Sterne für unser Spendenprojekt „Cavaletti für die Reiterjugend“ vergeben werden, umso höher die Chance, einen netten Betrag zur Verwirklichung unseres Vorhabens zu erhalten!

Wie kann ich Sterne vergeben?

Ganz einfach! 

Sollten Sie bei facebook angemeldet sein, so können Sie einfach auf den unten stehenden link klicken. Sie melden sich mit Ihrem facebook – Konto an und vergeben bitte alle 5 Sterne für unser Spendenprojekt – schon fertig!

Sind Sie Kunde bei der Sparkasse Vest, so können Sie einen Flyer ausfüllen und noch einmal 5 Sterne vergeben. Vorbereitete Flyer liegen in unserer Stallgasse aus und können auch gerne dort wieder abgegeben werden! Wir kümmern uns um alles weitere!

Anfang des Jahres 2021 gibt es in Kooperation mit dem DRK große Blutspende-Aktionen! Auch hier kann jeder Spender noch einmal Sonder – Sterne abkassieren!

Auf geht´s - Sterne vergeben!

Kommentare sind geschlossen.